Wie viel kostet eine Übersetzung?

Gerne erstellen wir für Sie einen unentgeltlichen Kostenvoranschlag. Ihre Unterlagen können Sie ganz einfach hier hochladen und uns zukommen lassen:

I. Nicht beglaubigte Übersetzungen (auch Fachübersetzungen)

Für Texte in einer Word-Datei oder eingescannte und als PDF-Datei übersandte Unterlagen erstellen wir ein exaktes und verbindliches Angebot. Falls Sie uns eine Fotografie der Urkunde übersenden, werden wir die Übersetzungskosten lediglich schätzen können – und Ihnen eine Preisspanne nennen.

Es besteht ferner die Möglichkeit, die Unterlagen per Fax (0049 3581 667 7273) oder Post (Malyszek Übersetzungen, Postfach 30 02 06, 02807 Görlitz) zu übersenden. Sie können uns die Unterlagen auch persönlich bringen (nach vorheriger Terminvereinbarung).

Die Preise für nicht beglaubigte Übersetzungen beginnen bei 1,00 €* pro Zeile des Ausgangstextes (d.h. des zu übersetzenden Textes) und hängen von der Art des Auftrags und dem Schwierigkeitsgrad ab. Mit 1 Zeile sind 55 Zeichen zu verstehen, einschließlich Leerzeichen.

Die Mindestpauschale für Kleinaufträge beträgt 30,00 €*.

* Alle angegebenen Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. 19% der gesetzlichen Umsatzsteuer.

- Allgemeine Geschäftsbedingungen
- Compliance-Richtlinien des Unternehmens
- Datenschutzhinweise
- Entwurf eines Kauf-, Miet- oder Leasingvertrages
- Präsentationen und Berichte
- Unterweisungen im Bereich des Arbeitsschutzes
- wettbewerbsrechtliche Richtlinien des Unternehmens
- zweisprachige Geschäftskorrespondenz
- zweisprachige Gesellschaftsunterlagen (Beschlüsse, Sitzungsprotokolle u.a.)

II. Beglaubigte (bestätigte) Übersetzungen

Ihre Kosten für beglaubigte Übersetzungen schätzen wir möglichst genau und geben immer deren Höchstgrenze an.

Ein konkretes Preisangebot kann für derartige Übersetzungen nicht erstellt werden, und zwar aus zwei Gründen:

• die Grundlage für die Preiskalkulation stellt der Zieltext dar (d.h. die Übersetzung, die anzufertigen ist)

• beglaubigte Übersetzung enthält Bemerkungen des Übersetzers, wie z.B. Beschreibungen von Siegeln und Stempeln, von Hologrammen, Wasserzeichen sowie Bemerkungen zu anderen besonderen Merkmalen Ihrer Unterlagen.

Gesetztliche Sätze für eine beglaubigte Übersetzung beginnen mit 1,55 €* für Zeile des Zieltextes (d.h. der Übersetzung). Mit 1 Zeile sind 55 Zeichen zu verstehen, einschließlich Leerzeichen. Die Sätze sind geregelt in §11 des Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetzes und gelten für Behörden und Institutionen.

Für die Beglaubigung einer derartigen Übersetzung erheben wir eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 15,00 €* für Urkunde.

Die Mindestpauschale für Kleinaufträge beträgt 30,00 €*.

* Alle angegebenen Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. 19% der gesetzlichen Umsatzsteuer.

- einstweilige Verfügung
- Gesellschaftsvertrag
- Handelsregisterauszug
- Jahresbericht
- Unterhaltstitel
- Sachverständigengutachten
- Scheidungsurteil bzw. Scheidungsbeschluss
- Standesamtsurkunde
- Stiftungsvertrag
- Zahlungsurteil als Vollstreckungstitel

An dieser Stelle finden Sie eine Liste von gewählten Standardurkunden, deren Übersetzungskosten pauschal berechnet werden. Die Beglaubigungsgebühr ist schon im Pauschalpreis inbegriffen.

URKUNDEN PAUSCHALPREIS *
Geburtsurkunde (abgekürzte Abschrift) 35,00 €
Geburtsurkunde (vollständige Abschrift) 40,00 €
Taufschein 35,00 €
Heiratsurkunde (abgekürzte Abschrift) 35,00 €
Heiratsurkunde (vollständige Abschrift) 40,00 €
Abschrift aus dem Familienbuch 40,00 €
Ehefähigkeitszeugnis 40,00 €
Sterbeurkunde 35,00 €
Führerschein 35,00 €
Hochschulabschlussdiplom (Bachelor, Master, Magister) 40,00 €
Schulzeugnis 35,00 €
Reifezeugnis / 1 Seite 40,00 €

* Alle angegebenen Pauschalpreise sind Nettopreise (zzgl. 19% USt.). 

Eventuelle zusätzliche Kosten können durch beschleunigte Bearbeitungsdauer entstehen.

Stand: 01.01.2020

Don`t copy text!